ecodrive.org


   

 

 

 

ECOWILL has been endorsed by the European Commission's Sustainable Energy Europe Campaign as an Official Partner.

 

www.ecodrive.org: Home



ECO-DRIVING – Das Konzept

 

Eco-Driving steht für eine bewusste Fahrweise, die perfekt auf die moderne Fahrzeugtechnologie abgestimmt ist und gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöht. Als wichtiger Bestandteil nachhaltiger Mobilität trägt Ecodriving zum Klimaschutz und zur Reduzierung der Schadstoffe bei.

 

 

Eco-Driving – Die Vorteile

Sicherheit

  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  • Verbessertes fahrerisches Können

 

 

Umwelt- & Klimaschutz

  • Weniger Treibhausgase (CO2)
  • Weniger Luftschadstoffe
  • Weniger Lärm

Wirtschaftlichkeit

  • Geringerer Treibstoffverbrauch; geringere Kosten (langfristig: 5-15%)
  • Weniger Wartungs- und Servicekosten
  • Weniger Unfallfolgekosten

Soziale

  • Verantwortungsbewusstere Fahrweise
  • Weniger Stress beim Fahren
  • Mehr Fahrkomfort für Fahrer und Beifahrer

The sole responsibility for the content of this webpage lies with the authors. It does not nevessarily reflect the opinion of the European Union. Neither the EACI nor the European Commission are responsible for any use that may be made of the information contained therein.

 

Die “Goldenen Regeln”

1. Durch vorausschauendes Fahren Schwung nutzen

Straße und Verkehrsfluss weit nach vorne beobachten, um rechtzeitig Agieren zu können, anstatt zum Reagieren gezwungen zu werden.

• Den eigenen Handlungsspielraum durch einen vergrößerten zusätzlichen Abstand (ca. 3 Sekunden zum vorausfahrenden Fahrzeug) zum Schwung nutzen erweitern.

Den Schwung des Fahrzeugs so oft wie möglich nutzen.

 

2. Fahren mit niedrigen Drehzahlen

Mit niedrigen Drehzahlen fahren und den höchstmöglichen Gang nutzen. Hohe Geschwindigkeiten mit hohen Drehzahlen möglichst vermeiden.

 

3. Früh hoch schalten

Bei einer Drehzahl von etwa 2.000 Umdrehungen in den nächsthöheren Gang schalten. Dabei konkrete Verkehrssituationen und Eigenschaften des Fahrzeugs (z. B. Drehmomentkurven) berücksichtigen

Bei Automatikfahrzeugen das Schalten mit “kick down“ vermeiden, außer dass es Sicherheitsaspekte notwendig machen.

 

4. Reifenluftdruck regelmäßig überprüfen

Zu geringer Luftdruck ist ein hohes Sicherheitsrisiko und kostet Kraftstoff. Der Reifenluftdruck sollte etwa alle zwei Wochen und immer vor Fahrten mit höherer Geschwindigkeit kontrolliert werden. Für den korrekten Reifendruck die Hinweise in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs beachten.

 

5. Kraftstoff nicht verschwenden

Elektrische Verbraucher intelligent nutzen und abschalten, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, um unnötigen Kraftstoffverbrauch zu vermeiden

Zusätzliches Gewicht durch unnötige Beladung und erhöhten Luftwiderstand durch abnehmbare Dachträger vermeiden.