ecodrive.org


   

 

 

 

ECOWILL has been endorsed by the European Commission's Sustainable Energy Europe Campaign as an Official Partner.

 

www.ecodrive.org: Home



ECODRIVING – Spritspar-Trainings

 

Spritsparen bedeutet nicht nur umweltschonenderes und kostengünstigeres Fahren, sondern auch ein höheres Maß an Verkehrssicherheit bei gleich schnellem Vorankommen. Vorausschauend fahren und die richtigen Entscheidungen treffen – das ist das Ziel von „Spritsparen – Modern Driving“. Dazu gehört auch das Bewusstsein über die eigene Entscheidungsfreiheit und Verantwortung als Verkehrsteilnehmer.

 

 

Spritspar-Trainings – Die Vorteile

Sicherheit

  • Erhöhte Fahrsicherheit
  • Höhere Fahrkompetenz

 

 

Umwelt & Klimaschutz

  • Weniger klimaschädliche Treibhausgase (CO2)
  • Weniger Luftschadstoffe
  • Weniger Lärm

Sparsamkeit

  • Geringerer Treibstoffverbrauch / geringere Kosten (5-15% auf lange Sicht)
  • Weniger Wartungs- und Servicekosten
  • Reduzierte Unfallkosten

Soziale

  • Verantwortungsbewusstere Fahrweise
  • Weniger Stress beim Fahren
  • Mehr Fahrkomfort für Fahrer und Beifahrer

The sole responsibility for the content of this webpage lies with the authors. It does not nevessarily reflect the opinion of the European Union. Neither the EACI nor the European Commission are responsible for any use that may be made of the information contained therein.

 

Spritspar-Tipps

1. Vorausschauend und flüssig fahren!

Wer genug Abstand lässt, ist sicherer unterwegs und kann Geschwindigkeitsunterschiede der voran fahrenden Fahrzeuge ohne starke Brems- und Beschleunigungsmanöver ausgleichen.

 

2. Fahren mit niedrigen Drehzahlen

Mit niedrigen Drehzahlen fahren und den höchstmöglichen Gang nutzen! Hohe Geschwindigkeiten vermeiden! 100 km/h statt 130 km/h spart bis zu zwei Liter auf 100 km. Den geringsten Verbrauch haben die meisten Autos bei rund 50 bis 70 km/h im höchsten Gang. .

 

3. Richtig schalten!

Im ersten Gang nur einige Meter weit beschleunigen, dann gleich raufschalten. Moderne Motoren sind auf niedertouriges Fahren ausgelegt, das Raufschalten bei rund 2000 U/min ist für die meisten Autos kein Problem und hilft Treibstoff, Abgase und Lärm sparen. .

 

4. Reifendruck kontrollieren!

0,5 bar im Reifen zu wenig – 5 Prozent auf der Benzinrechnung zu viel! Beim Tanken daher immer den Reifendruck prüfen. Mindestens einmal im Monat! Bei starker Beladung kann der Reifendruck leicht erhöht werden.

 

5. Stromverbraucher überlegt verwenden!

Zusätzlicher Stromverbrauch belastet die Lichtmaschine und erhöht den Spritverbrauch. Klimaanlage und Heckscheibenheizung daher nur bei Bedarf einschalten.

Gepäckträger nach Gebrauch entfernen und Auto entrümpeln! Der Luftwiderstand wirkt sich erheblich auf den Verbrauch aus. Dachträger daher nicht unnötig montiert lassen. Überflüssiger Ballast an Bord bedeutet besonders im Stadtverkehr ("Stop and Go") einen sinnlosen Mehrverbrauch.